Sie sind hier: Start
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 21:40 : +0100

Start

Oktoberfest in Elvekum

Mit zünftiger Musik, Wiesnbier und Haxe wurde am ersten Oktobersonntag in der Gaststätte von Zons in Elvekum mit vielen Gästen ein tolles Oktoberfest gefeiert.
Am 30. Oktober gibt es auch wieder "Schocken in Elvekum" - Frauen gegen Männer.

2016 Elvekum hat einen neuen König

Königsschuss in Elvekum

Der 24. Schuss war am 1. Mai gegen 18.30 Uhr des "Vogels" Tod in der Kneipe von Zons in Elvekum. Am 21. Juni wird Karl-Heinz Leven beim Elvekumer Volks- und Heimatfest dann offiziel seine Königsinsignien erhalten. Bei einem Rundgang durch das Dorf. unter der Führung des Tambourcorps Uedesheim, wurden er und seine Frau der Bevölkerung präsentiert. Auf dem Hof der neuen Majestäten gab es dann auch einen Umtrunk bei herlichstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturem. So kann das Wetter jetzt gerne bis September bleiben.

Volks- und Heimatfest 2015

Verein „Einigkeit“ Elvekum 1920 e. V. hat einen neuen Präsidenten

Thomas Quix

Der gebürtige Elvekumer Thomas Quix ist seit Sonntag, 22.03.2015, Präsident des Volks- und Heimatvereins in Elvekum. Thomas Quix wurde auf der sehr gut besuchten 2. Generalversammlung 2015 mit 85,3 % der anwesenden Vereinsmitglieder in sein neues Amt gewählt. Er löst Roland Woelk, dem der Verein sehr viel zu verdanken hat, nach 20jähriger Amtszeit als Präsident ab.
Thomas Quix ist seit seiner Kindheit Mitglied des Vereins „Einigkeit“ Elvekum 1920 e.V. Nach seiner Edelknaben- und Tellschützenzeit wurde er 1985 Mitglied bei den “Jungen Kameraden“.  Im Jahre 2004 repräsentierte er den Verein als Vereinskönig Thomas I.
Eins seiner großen Hobbies ist die Musik: Er ist aktives Mitglied des Tambourcorps „Blüh Auf“ Uedesheim und auch dort im Vorstand aktiv.
Auf der 1. Generalversammlung des Vereins im Januar dieses Jahres wurden bereits Olaf Vogt als 2. Geschäftsführer und Bernd Jerate als 1. Kassierer in Ihren Ämtern bestätigt. Wolfgang Bergau wurde als Beisitzer neu gewählt. Gemeinsam mit dem Präsidenten sehen die Elvekumer freudig dem kommenden Volks- und Heimatfest im 95jährigen Bestehen des Vereins entgegen.

Bauarbeiten für die Errichtung einer Schallschutzwand in Elvekum zwischen Neuss-Allerheiligen und Norf

 

 

Ersatzverkehr mit Bussen für ausfallende S-Bahnen

Die Deutsche Bahn AG führt in der Zeit von Montag,25. Februar um 0.05 Uhr durchgehend bis Montag, 11.März um 4.30 Uhr Bauarbeiten zu Lärmschutzmaßnahmen zwischen Neuss-Allerheiligen und Norf, im Bereich „Hofstraße“, „Kapellenweg“ und „Aloysiusstraße“ durch.

Die Stadt Neuss ist mit ihren Bahnanlagen im Programm „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ enthalten. Im Zuge der Umsetzung der Lärmsanierungsmaßnahmen in Neuss baut die Bahn in den Jahren 2009 bis 2013 insgesamt 13 Lärmschutzwände.

Fahrplanänderungen bei der S-Bahnlinie S 11

Von Montag, 25. Februar um 5.30 Uhr durchgehend bis Sonntag, 10. März um 24 Uhr, fällt stündlich jeweils ein Zug der S-Bahnlinie S 11 zwischen Dormagen und Neuss in beiden Richtungen aus. Die ausfallenden Züge dieser Linie werden durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Jeweils montags bis freitags zwischen 5.30 Uhr und 19 Uhr verkehrt stündlich ein Zug der Linie S11 in Richtung Köln ohne Halt in Neuss-Allerheiligen und Dormagen-Nievenheim. Die ausfallenden Halte werden von Norf bis Dormagen durch Busse ersetzt.

Weitere Ersatzverbindungen für innerstädtische Fahrten bestehen zwischen Neuss Hbf und Norf mit den Buslinien 841 und 852 und zwischen Dormagen und Nievenheim mit den Buslinien 884 und 886.

Die Ersatzhaltstellen des SEV befinden sich in Neuss Hbf: Theodor-Heuss-Platz, Reisebus-Haltestelle Neuss-Süd: Bergheimer Straße in Richtung Köln und Stifterstr. In Richtung Neuss Hbf

Norf: Busbahnhof Mainstraße

Neuss-Allerheiligen und Dormagen-Nievenheim: am Bahnsteigzugang

Bf Dormagen: ZOB

Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen gibt es auch imInternet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Für Besitzer von Mobiltelefonen stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.

Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.

Der Weihnachtsbaum 2010 steht

500 Blumenzwiebeln für Elvekum

Mit fleißigen Helfern vergruben Gaby und Arno Kandler am ersten Oktober Wochenende über 500 Krokuszwiebeln in den Vereinsfarben am Ortseingang und auf dem Schützenplatz in Elvekum. Im nächsten Frühjahr können dann alle die Blütenpracht bewundern.

Internationaler Tag gegen Lärm

Viele Elvekumer, der WDR und die regionale Presse fanden sich an der Bahnstrecke hinter der Hofstraße ein, um sich über Entwicklungen und Stand der Dinge zum geplanten Lärmschutz der Bahn AG zu erkundigen und über die Lärmproblematik durch die Erweiterung der A57, das Neubaugebiet B Allerheiligen sowie die Lärmemissionen/-reflektionen durch die K30 zu sprechen.
Erschreckend war zu hören, dass die gemessenen Spitzenwerte tags wie nachts bei 91db liegen. Der ermittelte Durchschnittswert von 66db ist da relativ witzlos, denn gerade die sogenannten Pegelunterschiede von "leiser" nach "laut" sind es, die die Menschen krank machen. Während der 1-stündigen Podiumsdiskussion mußte mehrfach unterbrochen werden, da die vorbeifahrenden Züge (19!!) eine Verständigung unmöglich machen. Das Bürgerforum Elvekum wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass die "Baulücke" von 100m beidseitig der Bahntrasse geschlossen wird oder wenigstens Überstandslängen eingebaut werden. Genauso ist auch etwas gegen den Reflektionslärm, der laut Stadt garnicht existiert, bedingt durch K30, Bauhaus und die Lärmschutzwälle des Baugebiets von Seiten der Stadt zu unternehmen. Es gibt nun auch für die zahlreich erschienenen Politiker auf Kreis- und Stadtebene einiges zu tun, um den Menschen im Neusser Süden zu helfen. Wir werden auch weiterhin darüber berichten.