Sie sind hier: Start
DeutschEnglishFrancais
11.12.2017 : 17:49 : +0100

Start

100 Jahre Feuerwehr in Norf

Seit genau einem Jahrhundert stehen Norfer Bürger - und seit einiger Zeit auch Bürgerinnen - im ehrenamtlichen Dienst für die Sicherheit ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie leisten seit den Gründungstagen vor 100 Jahren freiwillig und unentgeltlich Brandbekämpfung und technische Hilfe unter dem Schutz des heiligen St. Florian.

Das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Löschzugs umfasst neben einer Vielzahl von Ausbildungsstunden in Lehrgängen und Übungsdiensten auch eine nicht unerhebliche Anzahl von Einsätzen (160 in 2007) - überwiegend in den Orten Norf, Derikum und Erfttal, aber auch im gesamten Neusser Stadtgebiet und darüber hinaus.

Die 30 Aktiven und die 12 Mitglieder der Ehrenabteilung des Löschzugs Norf werden dieses besondere Jubiläum gebührend feiern. Am Samstag, den 17.05.2008 ab 10:00 Uhr findet der traditionelle „Tag der offenen Tür“ im Gerätehaus Norf, St.-Andreas-Straße 24 statt. Für die Besucher sind eine Ausstellung und Vorführung der Fahrzeuge und Geräte und ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken vorbereitet. Für die jungen Gäste wird es dieses Jahr außerdem eine Riesen-Hüpfburg, eine Bob-Rutsche und Wasserspiele geben. Als besondere Attraktion veranstaltet der Löschzug dieses Jahr einen lustigen Ringwettkampf, bei dem die erwachsenen Besucher gut gepolstert in die Rolle eines japanischen Sumo-Ringers „schlüpfen“ können.

Am Sonntag, den 18.05.2008 findet zunächst ein Festgottesdienst in der St. Andreas Kirche um 11:15 Uhr statt. Anschließend lädt der Löschzug zu einem Festkommers ein, der um 13:00 Uhr beginnt. Die Gäste erwartet im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Norf an der Eichenallee neben Speisen und Getränken auch Unterhaltung durch „Feuerwehrmann Kresse“, einem aus dem rheinischen Karneval bekannten Comedian.

Den Angehörigen des Löschzugs Norf wäre es eine Ehre und Freude, die Norfer Bürger als Gäste dieser Veranstaltungen zu begrüßen.

Kontakt: Zugführer Ingo Otten, Tel. 02137 – 927 207,
Stv. Zugführer Daniel Schweitzer, Tel. 02137 – 927 790